Workshop zu Wissenschaftskommunikation und Wissenstransfer mit Bezug zum östlichen Europa

Datum: Mittwoch, 5. Juni 2024, 8.45 – 18.00 Uhr

Veranstaltungsort: GWZO Leipzig, Reichsstr. 4, 04109 Leipzig (Speck’s Hof)

Gäste: Renate Zöller (Kulturkorrespondenz Östliches Europa), Pandeli Pani (IDEM / Deutsche Welle)

Auch in diesem Jahr bietet der Leibniz-WissenschaftsCampus „Eastern Europe – Global Area“ (EEGA) in Kooperation mit der Jungen DGO einen Workshop für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Kommunikation an. Ziel dieses Angebotes ist es, junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dabei zu unterstützen und zu ermutigen, in das Feld der Wissenschaftskommunikation einzutauchen, ihnen dabei das nötige Selbstvertrauen zu geben und einen Einblick in die Bereiche Öffentlichkeitsarbeit und journalistisches Schreiben zu geben.

Der Tag beginnt um 9 Uhr mit einer Vorstellung der Referentin und des Referenten und ihrer jeweiligen Arbeitsbereiche, gefolgt vom praktischen Teil des Workshops in Kleingruppen, in denen die Teilnehmer an spezifischen Texten arbeiten und wichtige Erfahrungen im Prozess der Wissensvermittlung austauschen können, bevor am Ende wieder alle zusammenkommen, um das Gelernte auszuwerten. In der Mittagspause werden Kaffee und Erfrischungen angeboten.

Eingeladen sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Interesse an Osteuropa in seinen globalen Verflechtungen auf Master-, Doktoranden- und Postdoc-Ebene.

Die Veranstaltung wird von Magda Wlostowka und Madeleine Hartmann (beide Junge DGO) moderiert und in deutscher Sprache durchgeführt.

Ein vollständiges Tagesprogramm finden Sie in Kürze hier.

 

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Leipziger Regionalgruppe der Jungen DGO und dem Leibniz-WissenschaftsCampus „Eastern Europe-Global Area“ (EEGA).

Wir bitten um eine Anmeldung mit Short CV und Forschungsinteressen bis zum 15. Mai 2024 an leibniz-eega@leibniz-ifl.de.